Little One ist ganz genervt vom Tinnitus

Little One hat Tinitus

Heute ist wiedermal einer der lauteren Brummtage. Seit 3 Jahren brummt es fast 24/7 in ihrem Kopf. Ja, es brummt. Zwischendurch hats mal dazugepiept…das war schon fast angenehm…könnte man ja an Vogelzwitschern denken. Aber meistens dröhnt es, mal ganz laut, dann wieder etwas leiser und wenns mal ganz still ist, fühlt es sich an wie Urlaub. Ein dröhnender Tinnitus klingt wie ein Auto, das mit Motor an vor der Tür wartet, oder ein Trocknerbrummen. Die Konzentration lässt nach, man ist ganz leicht reizbar, die Ohren schallern als gäbs keinen Morgen mehr und manchmal ist es zum Verzweifeln.

Tinnitus hat viele Ursachen, meistens allerdings ist es Stress und die damit verbundenen Anspannungen besonders des Kiefers und der Nackenmuskulatur und der Musculus semispinalis capitis und Musculus splenius capitis. Es gibt Anleitungsvideos für Dehnübungen, die man allerdings vorsichtig durchführen sollte!

Es kann hilfreich sein, einen Arzt aufzusuchen, der manuelle Therapie anbietet und sich mal von Kopf bis Fuß durchchecken zu lassen!

Eine Bekannte hat ihren zweiten Tinnitus durch eine Rückenbehandlung beim Ostheopathen „verloren“!

Also ihr lieben Mitleidenden, gebt niemals die Hoffnung auf und lasst euch mal komplett von Ärzten die Ahnung von dem Thema haben durchchecken. Versucht trotzdem, das Leben zu genießen und lasst euch nicht von Negativberichten entmutigen! Bewegt euch, macht was ganz Entspannendes , z.B. mit Ohrstöpseln ein gutes Buch lesen oder Ohrstöpsel rein, auf die Couch legen und sich vorstellen, man schwebt auf einer Wolke, so wie Little One hier auf der rosa Schwebelwolke!

Ich wünsche euch, dass ihr den ollen Piepton ganz schnell loswerdet…und mir wünsch ich das natürlich auch!

Wenn du deinen Tinnitus losgeworden bist, würde ich mich freuen, wenn du mir hier in den Kommentaren schreibst, wie das geklappt hat! Hat hier sonst noch jemand nen Dröhntinnitus? Was hilft dir? Ich bin für jeden Tipp oder jede Erfolgsgeschichte dankbar!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.