Peppa Wutz Kindergeburtstag

Peppa Wutz Motivtorte
Peppa Wutz Motivtorte

Vor ein paar Wochen durfte ich mithelfen, den Kindergeburtstags einer mir sehr ans Herz gewachsenen Mädels zu gestalten. Sie wünschte sich ausdrücklich einen Schorsch-Schokoladen-Kuchen.

Das meiner Meinung nach beste Rezept für einen Schokoladenbiskuit ist dieses hier: Link zum Kuchenrezept

Und hier das Rezept für die Schokoladenganache (Schoko-Rahm-Creme)…ausgeprochen Ganasch, mit der man den Biskuit einstreicht, bevor das Fondant aufgelegt wird. Den Rest der Ganache hab ich als Matschepfütze verarbeitet, was Unebeneheiten am unteren Rand ganz wunderbar abgedeckt hat.

Link zum Schoko-Ganache

Bei so einer hellen Fondantdecke würde ich eher eine Ganache aus weißer Schokolade empfehlen!

Den Fondant habe ich den Tag zuvor bereits gefärbt. Es ist etwas zeitauwändig. Wenn du Fondant färbst und es zu klebrig wird, hilft Speisestärke, die du einfach mit einknetest!

Motivtorten benötigen meist mehr Zeit (bei mir) als man denkt. Daher würde ich soviel wie möglich vorher vorbereiten, bevor man dann ins Trudeln gerät.

Mir hat beim Zuschneiden der Fondantdecke, die vorher gebastelte Schablone geholfen. Damit die Umrandung aus dünnen Fondantsträngen hält, wird der Untergrund vorsichtig und nur ganz wenig mit Wasser eingepinselt.

Zum Ausstechen der runden Augen und der Backen hab ich die Rückseite einer Spritzbeuteltülle genommen.

Und jetzt zu den Spielen

Es gibt ja einige tolle Spiele für Kindergeburtstage, die man einfach etwas umgestalten, damit sie zum Thema passen.

Armer schwarzer Kater : Armer kleiner Schorsch

Die Kinder sitzen im Kreis. Ein Kind beginnt und krabbelt von Kind zu Kind und grunzt wie Schorsch. Das Kind vor dem Schorsch sitzt muss 3 mal seinen Kopf streicheln und „Armer kleiner Schorsch“ sagen, ohne zu lachen. Wer lachen muss ist der nächste Schorsch.

Reise nach Jerusalem : Matschepfützenspringen

Aus brauem Stoff/Vlies (bei uns wars ne Vliesdecke) werden Matschepfützen ausgeschnitten, so dass ein Kind darauf stehen kann. (Bitte auf Teppich spielen, da es sonst zu rutschig wird und es zu Unfällen kommen kann)

Es werden Kinderanzahl minus 1 Matschepfützen auf den Boden gelegt. Dann wird die Musik laufen gelassen und spontan auf Pause gedrückt. Sobald die Musik ausgeht, müssen die Kinder auf eine Matschepfütze hopsen. Wer keine Matschepfütze hat, scheidet aus. Nach jeder Runde wird natürlich eine Matschepfütze entfernt.

Gewonnen hat, wer als letzer auf einer Matschepfütze landet.

Schlag den Schorsch / Schorschpinhata

Zufällig gab es kurz vor der Party eine Dino-Pinhata bei NanuNana. Die Pinhata wird mit Süssigkeiten (oder gesündere Variante z.B. : Nüsse ) gefüllt und dann gehts los. Reihum darf jedes Kind dreimal auf die Pinhata einschlagen.

Irgendwann entsteht dann ein Loch und es regnet Süssigkeiten oder Nüsse und die Kinder können sie einsammeln…öhömm oder sich drauf stürzen.

Peppa füttern

Dafür wird aus einem großen Karton eine Peppafigur gebaut. Bei mir wurde es etwas größer, da ich gerade einen Kühlschrankkarton da hatte und ich das Geburtstagskind besonders überraschen wollte.

Peppa-Wutz-Stellwand

Es empfiehlt sich, mit Abtönfarbe zu arbeiten. Ich habe es mit Plaka-Farben versucht (grüner Bereich) , aber leider hat es gar nicht gut gedeckt.

Da meine Pappe ziemlich verbogen war, musste ich sie mit Hilfe von schweren Gegenständen wieder geradebiegen.

Der Mund von Peppa wird als Wurfloch ausgeschnitten. Beim Spiel darf jedes Kind 3x versuchen, den Mund mit einem kleinen Ball zu treffen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.